Therapie :

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine Form gezielter Übungen, dass befundorientiert sein muss. Krankengymnastik nutzt diagnostisches und Clinical-Reasoning sowie pädagogische und manuelle Fähigkeiten des Therapeuten .
Die Behandlung wird den anatomischen und physiologischen, motivationalen und kognitiven Bedingungen des Patienten angepasst. Die physiologischen Reaktionen des Patienten (z. B. motorisches Lernen und Umlernen, Beschleunigung der Heilung, Muskelaufbau usw.), andererseits auf ein verbessertes Verständnis der Funktionsweise des Organismus (Störungen/Ressourcen) und auf einen verantwortungsvollen Umgang mit den eigenem Körper. Ziel ist es, Krankheiten vorzubeugen, zu behandeln und zu heilen oder den bestmöglichen Gesundheitszustand des Patienten zu erhalten..

Elektrotherapie

.

Fango

.

Heißluft

.

KG ZNS nach Bobath

.

Bindegewebsmassage

.

Massage-Therapie

.

Beckenboden-Training

.

Ultraschall

.

Skoliose-Behandlung

.

Heiße Rolle

.

Triggerpunkt-Behandlung

.